Rückspülfilter 2018

Aktualisiert: 10. November 2018

Rückspülfilter sind die Wasserfilter, die ihren Einsatz direkt an ihrem Hausanschluss finden werden und ihre Wasserleitung vor Schädigung schützen kann, bevor diese überhaupt in ihr Wassersystem gelangen kann. Aufgrund seiner Eigenschaften, dass er die Funktion der Rückspülung mitbringt, hat der Filter seinen Namen bzw. seine Bezeichnung erhalten. Und Rückspülung bedeutet, dass diese Wasserfilter die Eigenschaften mitbringen, sich selber zu reinigen, und zwar mit Hilfe dieser benannten Rückspülung. Es sind immer die groben Verschmutzungen, die aufgefangen werden können, aber nicht jeder Rückspülfilter arbeitet mit demselben System. Aus diesem Grund möchten wir sie auf unserer Ratgeberseite über die möglichen Funktionen eines Rückspülfilters informieren.

Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Sie werden bei einem Rückspülfilter auf schon bekannte Hersteller wie Grünbeck und BWT treffen können und immer zwischen einer manuellen und einer automatischen Spülung wählen können.

  • In der heutigen Zeit werden Rückspülfilter aufgrund einer gesetzlichen Vorgabe in Neubauten und nach Sanierung schon standardmäßig verbaut. Allerdings ist ein Vermieter oder ein Eigentümer zur Nachrüstung nicht verpflichtet, daher werden sie immer wieder auf Anlagen treffen, die ohne einen Rückspülfilter auskommen müssen.

  • Wer auf die Qualität seines Trinkwassers Wert legt, der sollte allerdings nicht nur über einen Rückspülfilter, sondern ebenfalls über einen Hauswasserfilter nachdenken, der nicht nur den groben Schmutz, sondern auch die kleinsten Teilchen aus dem Wasser entfernen kann.

Rückspühlfilter

Die Arten eines Rückspülfilters

Vor dem Kauf sollten sie auf jeden Fall wissen, dass sie sich hier zwischen einem automatischen und einem manuellen Rückspülfilter entscheiden können. Ferner haben sie die Option, ob ihr Rückspülfilter mit oder ohne Druckminderer arbeiten soll. Die Option der Druckminderung ist in diesem Fall für den täglichen Ablauf relevant und die Frage, ob ihr Rückspüler mit oder ohne Automatik arbeiten soll, bezieht sich eher auf die Frage, wie einfach sie sich die Reinigung und die Wartung machen möchten.

  1. Der Rückspülfilter mit Druckminderung wird wie alle Rückspülfilter die ankommenden groben Verunreinigungen festhalten und noch zusätzlich können sie mit Hilfe des Druckminderes selber einstellen mit wieviel Bar ihr Rückspülfilter arbeiten soll.
  2. Der manuelle Rückspülfilter muss wie das Wort schon sagt, von Hand gesäubert bzw. rückgespült Diesen Vorgang müssen sie ca. alle zwei Monate durchführen, um die groben Verunreinigungen, die sich in ihrem Wasserfilter gesammelt haben, wieder aus ihrem Wassersystem zu befreien.
  3. Sehr viel einfacher zu händeln ist ein Rückspülfilter, der mit einer automatischen Rückspülung ausgestattet ist und somit selbständig für seine Reinigung sorgt. In dem Verfahren der Rückspülung wird dann der integrierte Kanalabfluss geöffnet und die Keime und Schmutzpartikel werden einfach ins Abwassersystem geleitet.

Welche Hersteller werden sie auf dem Markt treffen können?

In unserer heutigen Zeit ist die Frage nach einem Hersteller oft nur eine Momentaufnahme, weil ständig neue Hersteller den Markt erobern, doch wir werden ihnen natürlich in erster Linie die Hersteller aufzeigen, die schon seit vielen Jahren auf dem Markt zu finden sind und somit auch unter den Testsiegern zu finden sind.

BWTJudoSYRBerkefeldGrünbeckMagneticHoneywell
ClearBuderusReisserClearConelAlpha VogtOptiline

Bedenken sie hier, dass sie unterschiedliche Modelle und Preisklassen auch bei ein- und demselben Hersteller finden können. Ferner sind es nicht immer Hersteller, die sich auf die Herstellung von Rückspülfilter spezialisiert haben, sondern auch Wasserfilter werden sie an dieser Stelle finden können.

Wissenswertes über die Wartung, das Spülen ihres Filters und alles Notwendige, was sie über das Reinigen wissen müssen, entnehmen sie unbedingt den Herstellerinformationen.

Rückspülfilter Test

Ein Rückspülfilter Test wird ihnen vor dem Kauf alle Informationen liefern können, die sie später beim Kauf beachten sollten. Sie erfahren, welche Modelle gerade auf dem Markt angesagt sind und welche Eigenschaften und Preise dahinterstehen. Nachdem im Test ein Vergleich mehrerer Modelle stattgefunden hat, erfahren sie mehr über die verschiedenen Techniken eines Rückspülfilters und können oft eine Anleitung lesen oder ein nützliches Video ansehen. Sie werden darüber informiert, warum der Kauf und welche Eigenschaften besonders wichtig sind, wenn sie sich für ein Modell entscheiden. Nicht selten sind es auch gesetzliche Vorgaben, über die sie an dieser Stelle informiert werden. Neben Kunden-Bewertungen können sie direkt erkennen, wieviel Kunden hier schon zum Kauf gegriffen haben und Vor– und Nachteile des jeweiligen Modells werden angezeigt. Doch am besten an einem Test ist die Tatsache, dass die häufigsten Fragen im Laufe des Textes beantwortet werden. So können sie dort in aller Regel lesen können: Was ist denn überhaupt ein Rückspülfilter und wie oft muss dieser gereinigt werden? Also kurzum, sie werden alles Wissenswertes über die Rückspülfilter finden können und erfahren auch, wo sie ihren Rückspülfilter später kaufen können. Somit wird ein Rückspülfilter Test nicht nur eine Kaufberatung ersetzen können, sondern auch eine Hilfestellung liefern, wie sie sich im Internet zwischen den vielen Modellen entscheiden können.

Einige Rückspülfilter in einer praktischen Übersicht

Sie wissen nun, dass sie ihren Rückspülfilter direkt an ihre Wasserleitung anschließen können, und dass es sich dabei im Prinzip um einen Wasserfilter handelt, der sich um den ankommenden groben Schmutz kümmert und der verhindern wird, dass genau dieser Schmutz bis in ihr Trinkwasser gelangen kann. Doch auch, dass sie sich zwischen verschiedenen Funktionen entscheiden müssen, konnten wir ihnen schon aufzeigen. Nun möchten wir ihnen einige gängige Modelle vorstellen, die sie im Internet oder in einem Fachgeschäft kaufen können.

Modell inkl. Preise

Eigenschaften

SYR Artiga; ca. 90 €

Unter der Bezeichnung Typ RF werden sie einen Rückspülfilter finden können, der als hochwertiger Hauswasserfilter bezeichnet wird und ohne Verschraubungen auskommt. Das Anschlussmaß liegt hier bei 100 mm.

Boxer RD; ca. 120 €

Dieser Rückspülfilter ist mit einem Druckminderer ausgestattet und kann stufenlos auf Wunsch eingestellt werden. Über das vorhandene Manometer wird der vorhandene Druck angezeigt und kann jederzeit durch sie kontrolliert werden. Die Montage kann sowohl senkrecht als auch waagerecht ausgeführt werden.

Diago Modul; ca. 270 €

Mit Sicherheit gefiltertes Wasser, das sind die Worte, die der Hersteller über sein Diago Modul sagt. Hier müssen sie zwar manuell eine Rückspülung vornehmen, aber dafür sind sie geschützt vor Ablagerungen in ihrer Hauswasserstation.

Drufi; ca. 160 €

Ebenfalls aus diesem Hause SYR ist dieser Rückspülfilter, der für ihr Trinkwasser ausgelegt ist und mit einem Betriebsdruck zwischen 2 und 16 bar arbeiten kann. Im Lieferumfang befinden sich eine Bedienungsanleitung, eine Formdichtung, Schrauben und ein Inbusschlüssel für die Montage. Doch Achtung, nicht alle benötigten Teile befinden sich im Lieferumfang.

Schutzfilter; -

Auch bei dem Hersteller CosmoClear werden sie viele verschiedene Modelle vorfinden können und unter anderem das Modell RD Rückspül-Schutzfilter. Leider haben wir zu diesem Modell keine Preisangaben mehr gefunden und auch eine Bestellung war nur auf dem Gebrauchtmarkt möglich. Allerdings können sie die Ersatzteile für diesen Rückspülfilter ohne Probleme noch realisieren. Bei diesem Modell konnten sie zwischen ¾ Zoll, 1 Zoll und 1 ¼ Zoll wählen.

TopSelect; -

Hierbei handelt es sich leider um ein älteres Modell, auch hier werden sie im normalen Handel keinen Kauf tätigen können. Wer hier im Internet den Suchbegriff zu diesem Rückspülfilter eingibt, der wird eine ausführliche Einbau- und Bedienungsanleitung treffen können und auf Amazon können sie lesen DERZEIT NICHT VERFÜGBAR.

Sie können ihr gewünschtes Modell hier nicht finden? Das ist sehr verständlich, denn sie werden auf dem Markt so viele verschiedene Rückspülfilter finden können, dass der Platz hier leider nicht ausreichend ist, um alle diese Modelle kurz vorzustellen. So werden sie unter anderem noch das Modelle Diago 1, Astro HWS 1 und auch BWT F1 finden können. Für den Fall, dass sie nun einen bestimmten Artikel suchen und diesen hier nicht finden konnten, können sie die Modellbezeichnung einfach in ihre Google-Suche eingeben und sich dann die passende Seite heraussuchen.

In diesem Video wird ein automatischer Rückspülfilter vorgestellt und sie können sehen, wie dieser Rückspülfilter arbeitet.

https://www.youtube.com/watch?v=b2pBF5panWM

Häufige Fragen und Fehlermeldungen von Hauswasserfiltern, Wasserfiltern und Rückspülfiltern

Nun möchten wir offene Fragen für sie mit einer passenden Antwort versehen, dabei handelt es sich um Standardfragen und wir hoffen, dass sie hier ihre Antwort finden können.

  1. Wie wird ein Rückspülfilter angeschlossen?

Als erstes steht an dieser Stelle die Frage, ob sie den Anschluss selber durchführen können oder ob sie zu einem Modell gegriffen haben, das durch einen Fachmann angeschlossen werden sollte. Auf jeden Fall gilt immer, nehmen sie die Installation nur dann selber vor, wenn sie sich ganz sicher sind, dass dies für sie kein Problem darstellt. Der Anschluss erfolgt dann direkt hinter der Wasseruhr und wird dort nach Anweisungen des Herstellers verschraubt. Sobald sie die Installation ihres Hauswasserfilters abgeschlossen haben, prüfen sie diesen auf Dichtigkeit, damit er später nicht tropft und es zu keinem Druckverlust kommen kann. Wer sich an dieser Stelle für ein Modell mit Druckminderer entscheidet, der muss auf die richtige Einstellung am Gerät achten.

  1. Was ist ein Entleerungsventil?

Dieses Ventil wird direkt hinter dem Rückspülfilter montiert und erleichtert die Wartung und auch für den Fall, dass einmal ein Austausch erfolgen muss, können sie mit diesem Ventil die Leitung unterbrechen und den Austausch ohne Wasserverlust vornehmen.

  1. Warum tropft der Hauswasserfilter?

Mehr als einen Grund kann es haben, wenn sie Wassertropfen unterhalb ihres Rückspülfilters vorfinden werden. Als erstes sollten sie sich die Frage stellen, wann sie zum letzten Mal eine Rückspülung vorgenommen haben. Das ist aber nur notwendig, wenn sie ein manuelles Modell gewählt haben, die anderen Modelle führen eine Rückspülung automatisch alle acht Wochen durch. Haben sie sich auch an alle Schritte zur Reinigung und zur Wartung gehalten, die der Hersteller als Vorgabe empfohlen hat? Bedenken sie an der Stelle unbedingt, dass diese Geräte immer mal wieder entkalkt werden müssen. Ferner müssen alle vorhandenen Dichtungen immer wieder auf Dichtigkeit kontrolliert werden, denn auch dies kann ein Grund sein, warum sich hier Wassertropfen abbilden.

Sie sollten auf jeden Fall zu einem Filtersystem greifen, das einfach und schnell rückspülbar ist.

Ist ein Rückspülfilter ausreichend, um ihr Trinkwasser aufzubessern?

Mit Sicherheit können sie sich die Frage jetzt schon alleine beantworten, denn sehr oft haben wir beschrieben, dass dieser Hauswasserfilter nur dafür sorgt, dass die groben Verschmutzungen aufgefangen werden und mit Sicherheit ist das schon der erste Schritt zu einem besseren Trinkwasser, aber eben nicht der einzige Weg. Allerdings müssen wir aufgrund der Vollständigkeit hier noch darauf hinweisen, dass sie diese Modelle zusätzlich mit einem Feinfilter ausstatten können und dann auch schon sehr viel Schadstoffe zurückhalten können. Ob nun in ihrem Fall diese Art der Filterung ausreichend ist oder ob sie doch lieber noch zu einem weiteren Filtersystem greifen sollten, hängt natürlich von ihrer eigenen Wasserqualität ab und kann leicht durch sie mit einem Wassertest kontrolliert werden. Sollte sich dann herausstellen, dass sie immer noch viele Schadstoffe in ihrem Leitungswasser haben, dann sollten sie unsere Artikel zum Thema Wasserfilter, Hauswasserfilter oder über das Verfahren der Umkehrosmose lesen.

Wo können sie das benötigte Zubehör kaufen?

Sie müssen einen Filter austauschen? Sie benötigen einen neuen Dichtungsring? Und stellen sich nun die Frage, wo sie diese Ersatzteile kaufen können? Das ist ganz einfach, denn überall dort, wo sie die jeweiligen Modelle kaufen können, dort werden in der Regel auch alle benötigten Ersatzteile angeboten. Sie können sich hier für die verschiedenen Seiten der Hersteller entscheiden oder einfach bei Amazon oder auf Ebay nach ihrem Zubehör suchen. In der Regel wird es aber auch ein gut sortierter Baumarkt sein, in dem sie hier ihren Kauf tätigen können. Nutzen sie doch einfach die Google-Suche, tragen dort das benötigte Teil ein und fügen am besten die Modellbezeichnung mit ein, damit sie schneller zu einem passenden Anbieter weitergeleitet werden.

Fazit: Mit wenig Mühe und zu einem kleinen Preis werden sie grobe Verschmutzungen wie Sandkörner, Teilchen von Rost und sogar kleine Steine aus ihrem Wassersystem entfernen. Vielmehr als um den Geschmack, der gerade durch Rost in ihrem Trinkwasser entstehen wird, geht es hier auch um den guten Erhalt ihrer Wasserleitungen. Sie müssen nur für den Einbau sorgen und dann an die Wartung und die regelmäßige Reinigung bzw. Rückspülung denken und schon schaffen sie einen Schutz für sich, ihre Wasserleitungen und sogar ihre Armaturen werden von diesem Schutz profitieren.

Vor- und Nachteile eines Hauswasserfilters

Vorteile

  • Sauberes und reines Trinkwasser, das auch im Geschmack verbessert wird.
  • Eine Schonung für alle elektrischen Geräte wie Kaffeeautomat, Schnellkocher, Dampfbügeleisen und Waschmaschine.
  • Die meisten Hauswasserfilter können einfach und schnell selbständig montiert werden.

Nachteile

  • Anschaffungskosten und Folgekosten durch den Austausch des Filters oder der Membran.
Wie finden Sie unseren Beitrag?
1+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5
Vergleichssieger
Sehr gut (1,2)
Brita Marella Cool, graphit
Brita Marella Cool, graphit
78+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,4)
BWT Vida
BWT Vida
49+
Abstimmungen
Zum Angebot »