Umkehrosmose 2018

Aktualisiert: 16. Oktober 2018

Ob nun Wasserfilter, Tischwasserfilter, Wasserfilteranlage oder Umkehrosmose, immer geht es um Geräte und Hilfsmittel, mit denen sie das heimische Trinkwasser verbessern und aufwerten können. Wir möchten ihnen nun mit Hilfe von Testseiten und Informationsseiten alle ihre Fragen beantworten und ihnen somit nicht nur bei der Entscheidung helfen, ob sie sich zum Kauf einer Umkehrosmoseanlage entscheiden sollen, sondern auch noch, welche Umkehrosmose Anlage dann für sie die passende ist. Aus diesem Grund werden wir auf unserer Ratgeberseite sämtliche nötigen Informationen bereitstellen und sie damit zu einem guten Weg zu ihrer Trinkwasseraufbereitung führen.

Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Mit einer Umkehrosmoseanlage können sie vor dem Verzehr alle schädlichen Stoffe aus ihrem Trinkwasser entfernen. Unter anderem sprechen wir von Stoffen, die später zu Schädigungen in den Nieren und der Leber führen können.

  • Durch das Verfahren der Umkehrosmose werten sie ihr Leitungswasser stark auf und erhalten zusätzlich ein genussvolles Getränk, das einfach aus ihrer Wasserleitung kommen wird.

  • Auch, für den Fall, dass sie bis heute noch nichts von einer Umkehrosmoseanlage gehört haben, so werden sie doch mit unserer Hilfe sehr viele Modelle, Marken und Hersteller auf dem Markt finden können.

Umkehrosmose-System

Wie funktioniert eine Umkehrosmoseanlage?

Eine Umkehrosmoseanlage arbeitet, wie das Wort schon sagt, mit dem Prinzip der Umkehrosmose. Eine Umkehrosmose wird auch als Reversosmose bezeichnet und ist ein physikalisches Verfahren, in dem Flüssigkeiten unter Druck umgewandelt werden. Das Wirkungsprinzip und weitere chemische Erklärungen können sie auf der Internetseite von Wikipedia (Wiki) nachlesen. Wir möchten ihnen an dieser Stelle lieber eine einfache und verständliche Erklärung liefern. Das ankommende Leitungswasser wird mit Druck gegen die Membrane gedrückt und in dieser Osmosemenbrane werden nun alle schädlichen und belastenden Stoffe aufgefangen. Lediglich winzige Wassermoleküle können an dieser Stelle ungehindert ihren Weg fortsetzen. Die größeren Moleküle werden im ersten Schritt aufgefangen und später mit dem nachfließenden Wasser abtransportiert. Dank dieses natürlichen Verfahrens kann auf chemische Zusätze vollständig verzichtet werden.

Welche Stoffe kann eine Umkehrosmoseanlage herausfiltern?

Sie wissen ja schon, was ein normaler Wasserfilter mit ihrem Trinkwasser machen kann, nämlich den Kalkgehalt senken und einige Schwermetalle aus ihrem Wasser entfernen. Doch bei einer Umkehrosmose sind es sehr viel mehr schädliche Stoffe, die an dieser Stelle mit nur einem Verfahren entfernt werden können. Sehen sie selbst, was dieses System alles erreichen kann: Es entfernt Chemikalien, Arzneimittelrückstände, Hormone, Düngemittel, Blei, Kupfer, Rost oder sogar Asbest und Teer aus alten Rohrleitungen. Doch auch Kalk wird vollständig entfernt und alle belastenden anorganischen Stoffe werden nicht mehr in ihrem Wassersystem vorhanden sein.

Mit Hilfe einer Membrane werden sie durch die Funktion einer Umkehrosmose sehr viel mehr schädliche Stoffe aus ihrem Wasser entfernen können.

Wofür können sie das Umkehrosmosewasser verwenden?

Die Verwendung für ihr Osomosewasser ist umfangreich und dennoch so einfach, weil sie immer dann zu diesem Filterwasser greifen sollten, wenn sie etwas zubereiten möchten oder einfach ein frisches Quellwasser genießen möchten.

zum Trinkenzum Kochenzum Waschen von Gemüse, Salat und Obstfür die Zubereitung von Babynahrungfür Tee, Kaffee, Saft-Schorlen.
zur Hautpflegezum Duschen und Badenzum Gießen ihrer PflanzenFlüssigkeit für ihre Haustieredie Befüllung ihres Dampfbügeleisens
zur Handwäsche empfindlicher KleidungsstückeKlarspülung für ihre GläserReinigung ihrer FensterscheibenEinsatz für Schnellkocher und KaffeemaschinenIdeal auch für ihre Waschmaschine und den Geschirrspüler

Umkehrosmose Test

Wir möchten nun tiefer in das Thema der Umkehrosmose eintauchen und ihnen einige Umkehranlagen vorstellen. Erfahren sie an dieser Stelle mehr über die einzelnen Modelle, die Eigenschaften und wichtige Fakten, die sie vor dem Kauf auf jeden Fall wissen sollten. Schauen wir uns im ersten Schritt die Hersteller an, die ihnen in einem Test begegnen werden.

DirectquellDennerleiSpringAquamarinProfi Wasserfilter
Water 2 BuySmardyMy AquaQuella viVaKlara
KaiserquellPUR BoosterUltimate PLUSHavinReverse

Mit Sicherheit werden sie außerhalb von Testseiten noch einige andere Hersteller finden können, doch hier schon einmal eine kleine Auswahl, damit sie eine kleine Orientierungshilfe bekommen. Nun aber zu den Eigenschaften, die in einem Testbericht über die verschiedenen Umkehrosmoseanlagen offengelegt werden.  Der wohl wichtigste Punkt in einem Umkehrosmose-Test sind natürlich die Bewertungen und die Benotungen, die das jeweilige Produkt dort erhalten hat. Doch auch die Anzahl, der Kunden, die zur Abstimmung beigetragen hat, liefert einen entscheidenden Anhaltspunkt darüber, wie oft diese Umkehrosmoseanlage schon verkauft wurde. Im Weiteren werden Angaben über die Maße und das Gewicht der angezeigten Umkehrosmose-Anlage in Zahlen ausgedrückt. Ebenfalls ein wichtiger Punkt ist dann der Hinweis, in wieviel Verfahrensstufen der vorhandene Filter später seine Arbeit umsetzen wird. Dieser Punkt wird mit Filterstufen bezeichnet und beinhaltet die verschiedenen Schichten der Membran, durch die später das Leitungswasser gedrückt wird. Zum Schluss folgen dann noch wichtige Ergänzungen der Hersteller, wie die zum Beispiel die Antwort, ob ein Tank vorhanden bzw. notwendig ist. Der Abschluss wird gebildet durch die Vorteile und der Weiterleitung zum Anbieter. Diverse, im Internet auffindbare, Umkehrosmose Test Berichte können weitere Informationen zur Kaufentscheidung liefern.

In diesem Video geht es um die Frage, warum ein Tank bei einer Umkehrosmoseanlage sinnvoll sein kann.

https://www.youtube.com/watch?v=sH_IIf7vBO0

Produktübersicht einiger Umkehrosmosegeräte

Leider werden sie bei der Produktübersicht feststellen, dass einige Osmoseanlagen ohne einen eindeutigen Herstellernachweis auskommen müssen. Und doch werden sie mit Hilfe der von uns erwähnte Namen, die wir unter der Modellbeschreibung zur Verfügung stellen, immer auf die gesuchten Modelle treffen können. Nutzen sie hierfür entweder die Google-Suche oder schauen sie auf Amazon vorbei und geben dort die verschiedenen Umkehrosemose Anlage Bezeichnungen ein. Nun aber für sie einige Osmose Artikel im Überblick:

Modell inkl. Preis

Eigenschaften

Umkehrosmose Anlage 3-stufig; unter 60 €

Einsatzgebiet ist hier für zu Hause, für unterwegs oder auch für ihr Aquarium. Wasseraufbereitung der modernsten Technik, die mit einem Sedimentfilter, einem Kokosschalen-Aktivfilter und einer Hochleistungsmembran arbeitet. Die tägliche Wasserleistung dieser Umkehrosmoseanlage liegt bei 190 Litern.

Finerfilters Domestic; ca. 120 €

Dieses Modell eignet sich zum Selbsteinbau und bringt ein 5-Stufen-System mit. Auch hier können sie bis zu 190 Litern gesundes Trinkwasser erzeugen und im Lieferumfang befinden sich der Tank, eine Anleitung, ein verchromter Wasserhahn und alle weiteren Rohre, die für die Montage und Installation benötigt werden. Der vorhandene Filter muss alle sechs Monate gewechselt werden und die Membrane ist abhängig von dem Kalkgehalt in ihrem Wasser nach einem bis drei Jahren.

Kaiserquell; ca. 200 €

Umkehr-Osmose Anlage aus deutscher Herstellung, die mit einem 6 Stufen System ausgestattet ist. Mit diesem Umkehrosmosefilter werden Bakterien, Pestizide und auch Bakterien aus ihrem Wassersystem entfernt. Sie erhalten osmotisches reines Wasser, das 100% Kalk frei ist. Zusätzlich werden in diesem Prinzip wertvolle Mineralien hinzugefügt.

Warum sich jeder mit Wasseraufbereitung beschäftigen sollte

Wasser ist unser wichtigster Nährstoff, den nicht nur wir, sondern auch die Tiere und die Pflanzen täglich in einer unterschiedlichen Menge benötigen. Somit ist das Thema Wasseraufbereitung ein Thema, das uns alle angehen sollte und über das wir alle informiert sein sollten. Sie haben nun schon erfahren, wie das Wasser mit Hilfe einer Umkehrosmose stark aufgewertet werden kann, doch natürlich ist das nicht das einzige Modell, wie Wasser für den täglichen Gebrauch aufgewertet wird. So haben schlaue Köpfe die Umkehrosmose aus der Natur übernommen, und somit ein Verfahren ins Leben gerufen, in der auch das Meerwasser zu einem wichtigen Teil unserer Gesellschaft wurde. So wird mit der Umkehrosmose auch eine Meerwasserentsalzung durchgeführt und das gesäuberte Wasser wird dann als Betriebswasser für Industrie und Kraftwerksanlagen verwendet und findet sich ebenfalls in unseren Wasserwerken wieder. Der Gedanke dahinter ist, dass Meerwasser derzeit noch in großen Mengen vorhanden ist und unser tägliches Nutzwasser von Zeit zu Zeit an seine Grenzen gerät. Natürlich sind hier die Demissionen der Osmosefilter ganz andere, als wenn sie sich ein Haushaltsgerät mit einer Umkehrosmose betrachten, aber das Schema dahinter ist genau dasselbe.

Achten sie bei dem Kauf eines Gerätes mit einer Umkehrosmose auf die Option, ihrem Wasser sogar zusätzliche Mineralien hinzufügen zu können.

Welche anderen Arten der Wasseraufbereitung stehen ihnen zur Verfügung?

Wir haben uns nun sehr ausführlich mit dem Verfahren der Umkehrosmose beschäftigt, allerdings möchten wir an dieser Stelle nicht unterlassen, ihnen noch die anderen Möglichkeiten aufzuzeigen, die sie im Bereich ihrer eigenen vier Wänden nutzen können, um ihr Leitungswasser reiner zu gestalten. Auch, wenn die Umkehrosmose nachweislich das beste Verfahren ist, weil nur hier alle unerwünschten Stoffe entfernt werden, so werden sie im Handel auch noch das Verfahren des Ionenaustausches, die Aktivkohlefilter und die Sedimentfilter vorfinden können. Doch Achtung, einige der Hersteller arbeiten an dieser Stelle mit mehr als einem Verfahren, um die besseren Ergebnisse erzielen zu können. Doch nicht immer muss ein Filter verwendet werden, denn auch der Vorgang der Destillation ist einfach und schnell durchgeführt, allerdings immer nur für kleine Mengen. Schon unsere Vorgängergenerationen haben uns immer wieder gesagt, wer sauberes Wasser haben möchte, der sollte sein Wasser vor dem Verzehr abkochen und so wird auch heute noch das Wasser zur Bereitung von Babynahrung abgekocht oder auf gekauftes Wasser zurückgegriffen. Doch ganz ehrlich, wer möchte vor jedem Verzehr das Wasser abkochen, abkühlen lassen, um dann eine kleine Menge an Trinkwasser zu bekommen.

So greifen dann viele Menschen zu der leichtesten und bekanntesten Alternative, nämlich dem Tischwasserfilter, der schon für kleines Geld zu kaufen ist, doch auch hier sind die Mengen sehr begrenzt und bei einer falschen Anwendung entstehen hier gefährliche Keime, die dann ungebremst in ihren Körper gelangen. Gerade, wenn es um Wasserfilter und deren Gefahren geht, dann werden sie bei Stiftung Warentest einige interessante Testberichte lesen können. Und doch, wer sich hier an die Hersteller Angaben hält und einen regelmäßige Wechsel der Filterkartuschen vornimmt, kann einige Schwermetalle entfernen und auch der Kalkgehalt wird nachweislich gesenkt.

Sehr viel praktischer sind aber Wasserfilter, die direkt an ihren Wasserhahn angeschlossen werden, denn hier haben sie erstens sehr viel weniger Arbeit und zweitens müssen die Filter sehr viel seltener gewechselt werden. Auch hier werden sie auf dem Markt sehr viele verschiedene Arten, Hersteller und Preise finden können. Sie müssen nicht darüber nachdenken, wo sie ein zusätzliches Gerät hinstellen möchten, denn diese Wasserfilter werden entweder direkt an dem Hahn montiert oder können Untertisch ihren Platz finden. Der Vorteil dieser Variante ist, dass sie hier zu fast allen Systemen greifen können und auch das Verfahren der Umkehrosmose kann hier genutzt werden. Hier erlangen sie eine Aufbesserung ihres heimischen Wassers, schonen ihre elektrischen Geräte und werden einen Unterschied feststellen, bei jeder Gelegenheit, wo dieses Leitungswasser zum Einsatz kommt.

Diese Geräte bzw. diese Filter die direkt an ihrer Wasserzufuhr eingebaut werden, runden das perfekte Bild der Wasseraufbereitung ab, weil jegliches Leitungswasser nun gesäubert wird und sie direkt, wenn sie den Hahn aufdrehen, immer über die passende Qualität zurückgreifen können. So werden sie den Unterschied nicht nur an ihrem Trinkwasser, sondern auch an ihrem Tee, ihrem Kaffee, beim Kochen, bei ihren elektrischen Geräten und auch an ihren Blumen erkennen können. Beim Duschen und Baden werden sie ein sehr viel weicheres Wasser erleben können und auch die Kalkrückstände an den Armaturen und in der Wanne, in der Dusche oder an der Duschkabine werden merklich zurückgehen. Einige der Geräte können auch von einem Laien eingebaut werden, für andere wird ein Fachmann benötigt. Diese Informationen werden sie schon in der Produktbeschreibung lesen können und dann können sie immer noch entscheiden, welche Variante sie kaufen möchten.

Für alle, die immer noch nicht überzeugt sind

Wer jetzt immer noch nicht vom dem System der Umkehrosmose überzeugt ist, der wird es spätestens sein, wenn er in einer praktischen Zusammenfassung lesen kann, welche Stoffe nur mit Hilfe der Umkehrosmose aus ihren Leitungswasser entfernt werden können.

ArsenverbindungenBleiCadmiumNatriumSulfatMagnesiumPhosphate
KolibakterienFluorideNitrateChlorideVirenTHMDiaxine
Organische StoffeChlorPestizideSediment

In der Tat sind nicht alle diese Stoffe für unseren Körper schädlich, sondern eher gesund, wie zum Beispiel Magnesium. Allerdings sollten die vorhandenen Einheiten ausgewogen sein, um unser Gleichgewicht nicht zu stören. Aus diesem Grund können sie einfach zu einem Filtersystem greifen, das am Ende der Filterung eine Mineralisierung vornimmt und wichtige Stoffe ihrem Trinkwasser wieder hinzufügt.

Vor- und Nachteile einer Umkehrosmoseanlage

Vorteile

  • Sie können mit einer Umkehrosmoseanlage mehr Bakterien und anorganische Verunreinigungen aus ihrem Wasser entfernen.
  • Bei dem Verfahren einer Umkehrosmose wird auf Zusätze von Chemie verzichtet.
  • Mehr als bei einem Wasserfilter werden hier Arzneimittelrückstände, Hormone, Reste von Düngermitteln, Viren und Bakterien entfernt.
  • Machen sie aus ihrem herkömmlichen Leitungswasser eine Quelle für ihre Gesundheit.

Nachteile

  • Die Anschaffungskosten liegen bei den Geräten, die eine Umkehrosmose verwenden, sehr viel höher als bei einer herkömmlichen Filteranlage.
Wie finden Sie unseren Beitrag?
1+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5
Vergleichssieger
Sehr gut (1,2)
Brita Marella Cool, graphit
Brita Marella Cool, graphit
73+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,4)
BWT Vida
BWT Vida
47+
Abstimmungen
Zum Angebot »